Schweizerischer Gemeindeverband
Association des Communes Suisses
Associazione dei Comuni Svizzeri
Associaziun da las Vischnancas Svizras
Gemeinsam für starke Gemeinden
 
 
1
2
3
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen

Aktuell

 
  • Der Schweizerische Gemeindeverband gibt dem Milizsystem neue Impulse

    Das Milizsystem ist ein wichtiger Pfeiler des schweizerischen Erfolgsmodells. Um es zu stärken und fit für die Zukunft zu machen, deklariert der Schweizerische Gemeindeverband (SGV) 2019 zum «Jahr der Milizarbeit». Der SGV gestaltet es zusammen mit Partnern aus Politik, Zivilgesellschaft, Wirtschaft und Wissenschaft. Die Aktivitäten und Projekte verteilen sich auf das ganze Jahr 2019. Die zentrale Plattform ist die Website www.milizsystem.ch. Hier werden fortlaufend News und alle Veranstaltungshinweise aufgeschaltet.

  • Ideenwettbewerb «Zukunftsfähiges Milizsystem 2030»

    Das «Jahr der Milizarbeit» startet mit dem Ideenwettbewerb «Zukunftsfähiges Milizsystem 2030». Er wird durch die Privatwirtschaft und verschiedene Verbände unterstützt . Eingeladen wurden verschiedene Jungparteien und Organisationen, in denen sich Junge mit der Zukunft auseinandersetzen.

  • Gemeindepräsidentinnen und Gemeindepräsidenten auf dem Rütli

    Die traditionelle Bundesfeier auf dem Rütli wird 2019 dem Thema Milizsystem gewidmet sein. Die Schweizerische Gemeinnützige Gesellschaft lädt den SGV sowie Gemeindepräsidentinnen und Gemeindepräsidenten aus der ganzen Schweiz auf das Rütli ein. Neben dem SGV wird eine weitere Organisation, die vom und für das Milizsystem lebt, zu Gast auf dem Rütli sein, nämlich der Schweizerische Feuerwehrverband. Dieser feiert nächstes Jahr sein 150-jähriges Bestehen. Weitere Informationen folgen.

  • Sommerseminar «Zukunft des Milizsystems» und Kinderbüchlein

    Ein weiteres Highlight des «Jahrs der Milizarbeit» wird das Sommerseminar «Zukunft des Milizsystems», das am 23. Mai 2019 in Bellinzona über die Bühne gehen wird. Weitere Informationen dazu folgen. Der SGV wird im Rahmen des Milizjahrs auch einen Beitrag zur Förderung der politischen Bildung leisten: Er wird ein Büchlein im «Pixi»-Format herausgeben, in dem Primarschülerinnen und Primarschülern das Milizsystem sowie die Funktion und Aufgaben von Gemeinden kindgerecht näher gebracht wird.

  • «PROMO 35»-Tool ab Ende Januar 2019 online

    In Schweizer Gemeindeexekutiven sind verhältnismässig wenig junge Erwachsene vertreten. Das Projekt «PROMO 35» erarbeitet Massnahmen zur verbesserten Rekrutierung von unter 35-Jährigen und stärkt dadurch das Schweizer Milizsystem. Die HTW Chur plant per Ende Januar 2019, das Online-Tool «PROMO 35» zur Förderung der politischen Nachwuchsförderung in den Gemeinden aufzuschalten.

  • Anhörung zur Pflegefinanzierung

    Die Kommission für soziale Sicherheit und Gesundheit des Ständerates (SGK-SR) hat den SGV zur aktuellen Pflegefinanzierung angehört. Der SGV wehrt sich gegen eine Kostenverschiebung zu den Gemeinden und fordert eine gleichmässige Finanzierung des Kostenwachstums in der Pflege durch alle Kostenträger. Die Versicherer sind in die Pflicht zu nehmen.

  • Agglomerationsprogramme: Zwischenerfolg für den SGV

    Die Verkehrskommission des Nationalrates beantragt ihrem Rat im Zusammenhang mit der Vorlage «Agglomerationsverkehr. Verpflichtungskredite für die Beiträge ab 2019», u.a. auch das Agglomerationsprogramm Delémont in den Bundesbeschluss aufzunehmen. Dies hatte der SGV in der Anhörung bei der Verkehrskommission Mitte Oktober gefordert.

  • Neue Stellungnahmen

    Der SGV hat zur Änderung der Verordnung des EDI über Leistungen in der obligatorischen Krankenpflegeversicherung sowie zur Änderung der Grundbuchverordnung Stellung genommen.

  • «Sozialhilfe trägt auch nicht versicherte soziale Risiken»

    Felix Wolffers, Co-Präsident des nationalen Fachverbands für Sozialhilfe, SKOS, und Leiter des Sozialamts der Stadt Bern, spricht im grossen Interview mit der «Schweizer Gemeinde» über die aktuellen Herausforderungen für Gemeinden.

  • Oberentfelden setzt auf Arbeit statt Sozialhilfe und spart Geld

    Um ihre Sozialhilfebezügerinnen und -bezüger wieder fit für den ersten Arbeitsmarkt zu machen, lässt Oberentfelden (AG) sie für das Dorf arbeiten. Im Gegenzug erhalten sie einen befristeten Vertrag, Lohn und ein Arbeitszeugnis.

  • Nationale Gesundheitsförderungs-Konferenz «Städte und Gemeinden am Puls der Gesundheit»

    Am 17. Januar 2019 findet in Bern die 20. Nationale Gesundheitsförderungs-Konferenz statt. Im Mittelpunkt stehen aktuelle innovative Ansätze von Städten und Gemeinden im Bereich der Gesundheitsförderung und Prävention. Die Konferenz wird von Gesundheitsförderung Schweiz organisiert, der SGV ist Patronatspartner. Bis 9. Dezember gelten Frühbucherrabatte.

  • Politforum Thun zum Thema «Von Palästen und Ruinen – Umgang mit kommunalen Infrastrukturen»

    Das Politforum Thun, das am 8. und 9. März 2019 stattfinden wird, befasst sich mit den Erfolgsfaktoren und Fallgruben der kommunalen Infrastrukturpolitik. Am Forum werden mögliche Lösungsansätze vorgestellt sowie Praxisbeispiele aus den Bereichen Schulen, Energie und Alterspolitik erörtert.

  • Fachtagung «Gemeinden und Regionen gestalten die Mobilität von morgen»

    Am 21. November 2018 findet in Olten die zweite Fachtagung RegioMove zum Thema «Gemeinden und Regionen gestalten die Mobilität von morgen» statt. Der Halbtagesanlass thematisiert die Chancen und Herausforderungen der Mobilitätszukunft und zeigt Handlungsfelder und Lösungsansätze für Gemeinden und Regionen auf. Im Fokus stehen dabei die Pilotregionen mit ihren Erfahrungen bei der Umsetzung der RegioMove-Module. SGV-Mitglieder profitieren von einer ermässigten Teilnahmegebühr.

  • Constant Essay-Wettbewerb für Studierende zum Thema Milizsystem

    Im kommenden Jahr führt das Liberale Institut einen Constant Essay-Wettbewerb für Studierende zum Thema Milizsystem durch. Teilnahmeberechtigt sind alle an Schweizer Universitäten und an Hochschulen immatrikulierten Studierenden unter 30 Jahren. Die Ausschreibungsdetails sind zu Beginn des Frühlingssemester 2019 verfügbar, die Preisverleihung wird im Herbst 2019 stattfinden. Der Constant Essay-Wettbewerb für Studierende wird unterstützt von Swiss Re.