Schweizerischer Gemeindeverband
Association des Communes Suisses
Associazione dei Comuni Svizzeri
Associaziun da las Vischnancas Svizras
Gemeinsam für starke Gemeinden
 
 
1
2
3
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen

Newsarchiv

  • Vom E-Bike bis zum Flugauto: Visionen intelligenter Mobilität

    Das Schweizer Verkehrssystem ist zuverlässig, effizient und sicher. Doch es stösst zunehmend an seine Grenzen. Dementsprechend wird die bessere Nutzung der vorhandenen Kapazitäten immer wichtiger. Ein Blick in die Zukunft.

  • Elektromobilität: clevere Planung hilft den Gemeinden

    Was können Gemeinden tun, damit die Elektromobilität koordiniert entwickelt wird, einen echten Beitrag zur Energiewende leistet und die Bedürfnisse der Bevölkerung erfüllt? Die «Schweizer Gemeinde» hat sich umgeschaut.

  • Bären sollen in Arosa mehr Sommergäste anziehen

    Arosa bietet misshandelten Bären ein neues Zuhause. Das Anfang August eröffnete Bärenland soll mithelfen, den Sommertourismus anzukurbeln. Ein Leuchtturmprojekt für die Gemeinde in den Bündner Bergen.

  • Energiedatenmanagement in kommunalen Bauten

    Die differenzierte Betrachtung des Energieverbrauchs gemeindeeigener Bauten zeigt Effizienzpotenziale auf und hilft, gezielte Massnahmen zur Verbesserung der Energiebilanz zu treffen. Die Teilnehmenden des Pusch-Kurses (25. Oktober 2018 in Zürich) erfahren Anhand praktischer Gemeindebeispiele, wie Energiedaten verbessert und Energieproduktion und -verbrauch optimal aufeinander abgestimmt werden können. SGV-Mitglieder profitieren von einer ermässigten Kursgebühr.

  • Radikalisierung bekämpfen: Der Bund leistet Finanzhilfen

    Im Rahmen der Umsetzung des NAP kann der Bund Projekte und Programme von Kantonen, Gemeinden, Städten und der Zivilgesellschaft, die die Verhinderung und Bekämpfung von Radikalisierung und gewalttätigem Extremismus in all seinen Formen zum Ziel haben, mit finanziellen Beiträgen unterstützen. Die rechtliche Grundlage dazu ist seit dem 1. Juli in Kraft. Die vom Bund geleistete Unterstützung beträgt maximal 50 Prozent der gesamten Ausgaben.

  • Neue Stellungnahme

    Der SGV hat zur parlamentarischen Initiative «Die Eidgenössische Natur- und Heimatschutzkommission und ihre Aufgabe als Gutachterin» Stellung genommen.

  • Veranstaltung «Sind Gemeinden attraktive Arbeitgeberinnen? – Herausforderungen und Chancen»

    Kleinere und ländliche Gemeinden haben zunehmend Mühe, für ihre Verwaltung geeignetes Personal zu finden. Woran liegt das? Welche Rezepte gibt es, um auf dem Arbeitsmarkt erfolgreich zu sein? Und was zeichnet eine attraktive Arbeitgeberin heute aus? Diese Fragen stehen im Zentrum des Informations-/Vernetzungsanlasses der Federas Beratung AG. Die Veranstaltung findet am 16. August 2018 von 17 bis 19 Uhr in Bern statt.

  • SVSM-Awards: vier Projekte nominiert

    Seit 2007 zeichnet die Schweizerische Vereinigung für Standortmanagement (SVSM) innovative Projekte in den Bereichen Standortentwicklung, Standortmarketing und Wirtschaftsförderung aus. Für die diesjährigen Awards hat die Jury folgende Projekte nominiert: Drachental Seetal, Messe «Guarda!» in Chur, Handweberei Tessanda im Val Müstair und Suurstoffi-Areal in Rotkreuz.

  • Fachtagung «Mobilität der Zukunft – verlagern, verbessern, vermeiden»

    Was ist Mobilität, was ist Verkehr? Welche Bedürfnisse stecken dahinter? Wie sind die Megatrends Automatisierung und Elektromobilität einzuordnen? An der Fachtagung der Schweizerischen Energie-Stiftung vom 21. September 2018 in Zürich erläutern Expertinnen und Experten, wie Politik, Wirtschaft und Bevölkerung ein nachhaltiges Mobilitätsverhalten fördern können. Der SGV ist Patronatspartner der Fachtagung.

  • Konferenz «IT-Beschaffungen im Lichte der digitalen Transformation»

    «IT-Beschaffungen im Lichte der digitalen Transformation» lautet das Leitthema der siebten IT-Beschaffungskonferenz, die am Mittwoch, 29. August 2018, auf dem vonRoll-Areal der Universität Bern stattfinden wird. Der SGV ist Partner der IT-Beschaffungskonferenz, SGV-Mitglieder profitieren von einer reduzierten Teilnahmegebühr.

  • Mehr Biodiversität in der Gemeinde dank freiwilligem Engagement

    Das Potential von freiwilliger Mitarbeit zur Förderung der Biodiversität ist gross. Mit ansprechenden Angeboten können Gemeinden es für sich nutzbar machen und erreichen damit Aufwertung und Sensibilisierung in einem. An der Pusch-Tagung (20. September 2018 in Bern) werden aktuelle Erkenntnisse zu den Erfolgsfaktoren und Stolpersteinen der Freiwilligenarbeit präsentiert. SGV-Mitglieder profitieren von einer ermässigten Tagungsgebühr.

  • Kurs «Umweltverträgliche und gesunde Mittagstische: wie ausschreiben?»

    Immer mehr Kinder essen über Mittag in der Schule, im Hort oder in der Kita. Die Ansprüche der Gesellschaft sind klar: Die Kinder sollen gesunde Mahlzeiten erhalten. Doch auch die Ökobilanz sollte stimmen, denn die Ernährung verursacht in der Schweiz rund ein Drittel der Umweltbelastung. Nachhaltige Ernährung ist deshalb ein wichtiger Hebel für besseren Klima- und Umweltschutz. Der Pusch-Kurs (26. September 2018 in Zürich) zeigt, welches die relevanten ökologischen Kriterien sind und wie sich diese in die Ausschreibung von Verpflegungsdienstleitungen integrieren lassen. SGV-Mitglieder profitieren von einer ermässigten Kursgebühr.

  • Die Sonnenkönige von Spiez bringen es auf 8,3 Prozent

    Die BKW Energie AG hat für die Gemeinde Spiez mit ihren knapp 12‘500 Einwohnerinnen und Einwohnern einen Solarstromanteil von 8,3 Prozent berechnet, der nationale Durchschnitt beträgt gut drei Prozent. Das Erfolgsrezept: eine aktive Genossenschaft und eine engagierte Gemeinde.

  • Schweizer Fahrende: So funktioniert der Vorzeigeplatz

    Klare Regeln, die auch mal gebogen werden können: Das ist einer der Erfolgsfaktoren des Durchgangs- und Standplatzes im Aarauer Schachen. Er ist ganzjährig offen, Schweizer Fahrenden vorbehalten und funktioniert seit 2012.

  • Die Schulkinder finden den «Klassen-Opa» einfach klasse

    Die Gemeinde Kriens (LU) hat ihre «Seniorinnen und Senioren im Klassenzimmer» mit dem Anerkennungspreis für gute Jugendarbeit ausgezeichnet. Wie das Projekt funktioniert, zeigt ein Besuch im Schulzimmer.

  • Wie lange ist die Feuerwehr noch Traumjob für Freiwillige?

    Trotz fortschreitender Professionalisierung wird die Feuerwehrarbeit in der Schweiz weitestgehend von Milizformationen geleistet. Deren Rekrutierung braucht vielerorts Überzeugungsarbeit, auch wenn die freiwillige Feuerwehr immer noch zu den beliebtesten Milizämtern gehört.

  • «Ich würde das Amt auch heute wieder übernehmen»

    Das Amt des Gemeindeammanns oder der Gemeindepräsidentin ist eine Herausforderung. Gefragt sind Führungspersonen, Kommunikatoren und Seelentröster in einem. Ein Rückblick mit Hansueli Bühler aus Stein (AG).

  • Fotos sollen das Bewusstsein für Hochwasserrisiken schärfen

    Jedes siebte Gebäude der Schweiz ist gefährdet, vier von fünf Gemeinden waren in den letzten 40 Jahren von Überschwemmungen betroffen. Jetzt beugt das Mobiliar Lab mit dem Aufbau einer interaktiven Bilddatenbank vor.

  • Dissonanzen bei der Suche nach finanzieller Harmonie

    Bis Ende Jahr sollten alle Gemeinden auf die neue Methode der Rechnungslegung HRM2 umgestellt haben. Aktuell ist dies allerdings erst in zwölf Kantonen der Fall. Der «grosse Wurf» ist vor allem ein grosser Brocken.

  • Neue Stellungnahme

    Der SGV hat zur Revision der Zivilstandsverordnung (ZStV) und der Verordnung über die Gebühren im Zivilstandswesen (ZStGV) Stellung genommen.